Jugend Musiziert 2013

4 Bundespreise für Differter Jugend

Preisträger Jugend Musiziert 2013 Beim diesjährigen Bundeswettbewerb Jugend musiziert, der Mitte Mai in Nürnberg/Bayern ausgetragen wurde, siegte Jolina Beuren zusammen mit Pablo Hubertus in der Kategorie Gitarren-Duo und erhielt einen 1.Preis mit der Höchstpunktzahl von 25 Punkten!
Preisträger Jugend Musiziert 2013 Mit Julia Koitzsch und Victoria Scheidt hatte sich Jolina in der Kategorie Zupf-Ensembles mit der Mandoline qualifiziert. Das Trio war ebenfalls erfolgreich und erhielt 23 Punkte von der internationalen Jury. Zuerkannt wurde ein 2. Preis.

Vorbereitet wurde das Ensemble von unserer Dirigentin Monika Beuren und unserer Konzertmeisterin Svenja Beuren.

Preisträger Jugend Musiziert 2013 Ebenfalls einen 2.Preis erspielte sich das Jungstudenten-Trio Jolina Beuren, Andreas Walle, Marcel Wollny (Lehrer: Stefan Jenzer/Freiburg).

Somit landete unsere Jugend wieder einmal an der Spitze des deutschen Wettbewerbs. Wir gratulieren ganz herzlich den jungen, begabten Musikern , aber auch den engagierten Lehrern zu diesen großartigen Erfolgen.

Jolina Beuren und Julia Koitzsch in der Staatskanzlei Saarbrücken

Preisträger Jugend Musiziert 2013 Zu einer besonderen Feierstunde waren Jolina Beuren und Julia Koitzsch letzten Dienstag in die Staatskanzlei nach Saarbrücken eingeladen worden. Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer gratulierte den beiden erfolgreichen, jungen Musikerinnen des Differter Saitenspielkreis' e.V. zu ihren Erfolgen beim diesjährigen Bundeswettbewerb "Jugend musiziert" in Nürnberg. Ihre Triopartnerin Victoria Scheidt konnte leider aufgrund ihres Schüleraustauschs im Ausland an der Veranstaltung nicht teilnehmen. Jolina Beuren, die mit 3 Bundespreisen - wir berichteten - als erfogreichste Saarländerin vom Bundeswettbewerb zurückkehrte, durfte mit ihrem Duo-Partner Pablo Hubertus ein klassisches Musikstück aus ihrem Wettbewerbsprogramm zu Gehör bringen und wurde mit viel Applaus belohnt... Ministerpräsidentin Kramp-Karrenbauer gratulierte sowohl den jungen Musikern als auch den Musiklehrern, die die jungen Talente auf den Wettbewerb vorbereitet haben (Monika und Svenja Beuren und Stefan Jenzer) und dankte den Eltern für die zuverlässige Unterstützung ihrer Kinder. Jolina Beuren und Julia Koitzsch sind bereits am Sonntag, den 6.10. wieder zu hören beim großen Konzert der Jugend mit dem Zupforchester des Differter Saitenspielkreises in der Eisenbahnhalle in Losheim.