Jugend musiziert - 2007

9 erste Preisträger beim Kreiswettbewerb

jm2007.jpg

Der Wettbewerb "Jugend musiziert" war in diesem Jahr ausgeschrieben für die Kategorie Zupfensembles. Der Differter Saitenspielkreis entsandte 3 Gruppen mit insgesamt 9 Teilnehmern:

Altersgruppe I: Jolina Beuren (8 Jahre) Julia Koitzsch (9 Jahre) Clara Tedesco (9 Jahre) Altersgruppe III: Tim Beuren (13 Jahre) Mathias Kappel (13Jahre) Maximilian Thurm (13 Jahre) Altersgruppe IV: Svenja Beuren (16 Jahre) Tim Beuren (13 Jahre) Anne-Cathrine Kappel (16 Jahre) (mit dabei war Aline Widjaja aus St. Wendel) Alle 9 Differter Teilnehmer erhielten einen 1. Preis!!!!!!!! Die beiden älteren Gruppen sind mit 24 Punkten und mit der Höchstpunktzahl von 25 Punkten zum Landeswettbewerb zugelassen, der am 15.03. in der Musikhochschule in Saarbrücken stattfinden wird. Für Jolina, Julia und Clara endet der Wettbewerb mit ihrem tollen Erfolg (1. Preis) in Saarlouis, da eine Zulassung zum Landeswettbewerb erst ab Altersgruppe II möglich ist.

Vorbereitet auf den Wettbewerb wurden die Kinder in Altersgruppe I und III von unserer Dirigentin Monika Beuren und in Altersgruppe IV vom Dirigenten des Landesorchesters Stefan Jenzer. Zu hören sind alle 1. Preisträger am Freitag, den 02. März um 18.00 Uhr im Landratsamt Saarlouis, wo auch die Preisverleihung stattfinden wird. An diesem Tag sind alle Orchestermitglieder nach Saarlouis eingeladen. Es findet keine Orchesterprobe statt. Wir treffen uns wieder am 09.03.2007 um 18.30 Uhr im Gemeindehaus in Differten, um uns auf unsere Konzertauftritte für 2007 vorzubereiten. Nächster Termin: 15.04.07 Kommunionsmesse in Differten. Allen 1. Preisträgern: Herzlichen Glückwunsch!

6 Landessieger qualifizierten sich für den Bundeswettbewerb

Spannend ging es zu beim diesjährigen Landeswettbewerb "Jugend musiziert" am 15.03.2007 in der Hochschule für Musik in Saarbrücken.

Nachdem die Kinder und Jugendlichen des Differter Saitenspielkreis e. V. sich auf Kreisebene mit einem 1. Preis qualifiziert hatten (die Kreissieger Jolina Beuren, Julia Koitzsch und Clara Tedesco, Altersgruppe I waren leider noch zu jung für den Landeswettbewerb), waren alle Sieger ab Altersgruppe II nach Saarbrücken angereist und die fachkundige Jury traf folgende Entscheidung:

Der Differter Saitenspielkreis, der 2 Gruppen entsandte, erhielt sechs 1. Preise und damit die Zulassung zum Bundeswettbewerb, der Ende Mai in Nürnberg/Bayern ausgetragen wird. Mit dabei als Landessieger sind:

Diese jungen Musiker sind die einzigen, die das Saarland in der Sparte Zupfmusik auf Bundesebene vertreten werden! Herzlichen Glückwunsch zu diesem hervorragenden Erfolg!